Häufig gestellte Fragen zu Drucklufttrocknern

Wann und warum ist ein Drucklufttrockner erforderlich?

Wir empfehlen einen Drucklufttrockner für fast alle Druckluftanwendungen. Dies liegt daran, dass es beim Prozess der Verdichtung von Druckluft zur Kondensation kommt. Das dabei entstehende Kondenswasser hat schädliche Auswirkungen auf das Druckluftleitungsnetz, die Maschinen und Werkzeuge. Der Einsatz eines Drucklufttrockners ist zum Schutz Ihrer Produktion erforderlich.

Ein Übermaß an Kondenswasser und Wasser im Allgemeinen kann in Ihrem Druckluftstrom zu erheblichen Schäden an Ihren Geräten und in Ihrer Produktion führen. Wasser im Druckluftsystem kann:

  • Korrosion und Rost in Kesseln und Rohrleitungen verursachen
  • Öl und Schmiermittel in Druckluftwerkzeugen und Zylindern verunreinigen
  • bei der Oberflächenbeschichtung mit Druckluft zu Verstopfung und Sprühnebel führen

Ein Drucklufttrockner entfernt unerwünschtes Kondenswasser, wodurch trockene Luft erzeugt und die Bildung von Rost und Korrosion verhindert wird.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Kältetrockner und einem Adsorptionstrockner?

Kältetrockner kühlen die Druckluft mit einem Kühlgas und entfernen dann das Kondenswasser aus der Druckluft. Mit dieser Methode kann eine Temperatur von mindestens 3 °C erreicht werden. ALUP-Trockner enthalten R134a-, R410A- oder R45A-Kühlgas. Dieses Gas hat möglichst geringe Auswirkungen auf die Umwelt und keinen Einfluss auf die Ozonschicht.

 Adsorptionstrockner entfernen die Feuchtigkeit aus der Druckluft mit Absorptionsmitteln. Mit dieser Methode kann ein Taupunkt von -20 °C, -40 °C oder -70 °C erreicht werden.

Für welchen Drucklufttrockner sollte ich mich entscheiden?

Die Wahl eines Drucklufttrockners hängt von den Funktionsanforderungen an Druckluft, Vorschriften (wie BRC, BCAS, IFS und Pharmakopöe, um nur einige zu nennen) und der Anwendung ab.

Ein Kältetrockner ist der am häufigsten verwendete Trockner für Druckluft. Durch das Herunterkühlen der Temperatur auf ca. 3 °C wird der Großteil der Feuchtigkeit entfernt. Die so bearbeitete Druckluft kommt in 90 % der Fälle zur Anwendung. ISO 8573-1:2010 Reinheitsklasse 4 wird durch die Verwendung eines Kältetrockners sichergestellt.

Der Einsatz eines Adsorptionstrockners wird empfohlen, wenn die Druckluft einen noch niedrigeren Drucktaupunkt aufweisen muss. Adsorptionstrockner haben einen Drucktaupunkt zwischen -20 °C und -40 °C oder -70 °C. Die Adsorptionstrocknung wird häufig bei Anwendungen für die Lebensmittel-, Pharma-, Medizinbranche und chemische Industrie eingesetzt.

Unsere Vertriebsmitarbeiter beraten Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Drucklufttrockners für Ihre Anwendung.

Aktuelle Blog-Artikel

Alup C67 belt-driven screw compressors

Welchen Kompressor benötige ich?

Beim Kauf eines Kompressors gibt es viele Dinge zu beachten. Welche Größe benötige ich? Welche Art von Kompressor eignet sich am besten für meine Anwendung? Welcher Betriebsdruck ist am besten für meine Bedürfnisse geeignet? Hier erfahren Sie mehr!