Seit über 10 Jahren läuft es wie ein Uhrwerk

Die Marke PRIM ist dank ihres zeitlosen Designs und der neuesten Technologie besonders beliebt bei tschechischen und anderen weltweit ansässigen Uhrmachern.

PRIM_watch_inside

Die Geschichte begann im Jahr 1949, als in Nové Město nad Metují (deutsch: Neustadt an der Mettau) eine Filiale für die Herstellung von Armbanduhren der Firma Chronotechna aus Liberec (deutsch: Reichenberg) eröffnet wurde. Die Fabrik gehörte zu acht Ländern aus aller Welt, die sich auf die Serienfertigung von Armbanduhren spezialisiert haben. Entwicklungsspezialisten konnten eine für die Serienproduktion geeignete mechanische Maschine entwickeln. Dank dieser Tatsache war die Tschechoslowakei nicht mehr auf den Import ausländischer Uhren angewiesen. Seit 1952 entwickelt und produziert PRIM (heute ELTON Watchmaker, a.s.) Armbanduhren, die auf der ganzen Welt bekannt sind.

PRIM_watch_outside

Alup Kompressorens Zusammenarbeit mit ELTON Uhrmacher, begann vor mehr als zehn Jahren, als der Vario 11-Kompressor in der Fabrik in Betrieb ging. Da die Produktion fast nur von Druckluft abhängig ist, entschied sich ELTON für einen weiteren Kompressor. Wieder wählten sie Alup Kompressoren, weil sie mit der Servicequalität, der langfristigen Zuverlässigkeit des Kompressors selbst und der benutzerfreundlichen Kompressorsteuerung zufrieden waren. Zur Zeit betreiben sie den energiesparenden Allegro 14-Kompressor, der als Hauptkompressor dient, und Vario, der als Backup-Kompressor fungiert.