Was sind Anzeichen für ein Druckluft-Leck?

Schlecht schließende Kupplungen, alte Schläuche oder abgenutzte und undichte Dichtungen sind Bereiche, in denen Druckluft aus Ihren Druckluftsystemen entweichen kann. Selbst ein minimales Leck kann jedoch für übermäßige Kosten verantwortlich sein. Ein Leck von nur 3 mm bei einem Druck von 7 bar kann Sie bis zu 1.300 € pro Jahr kosten. Und mit höherem Druck ist der Druckluftverlust noch höher.

AIRnet piping

Upgrade auf ein leckfreies AIRnet-Rohrleitungssystem

Wie können Sie feststellen, ob Ihr Druckluftsystem undicht ist?

ALUP hat Tipps, wie Sie mögliche Lecks in Ihrem System aufspüren können.

Möglicherweise haben Sie eine undichte Druckluftanlage, wenn:

• Sie ein zischendes Geräusch hören.

Wenn Sie an Ihrer Druckluftleitung vorbeikommen, können Sie große Leckagen durch ein zischendes Geräusch erkennen. Reparieren Sie diese Lecks so schnell wie möglich. Große Leckagen sind weniger häufig als kleine, nicht hörbare Lecks, aber diese verschwenden besonders viel Druckluft. Überprüfen Sie Ihr Druckluftleitungsnetz alle paar Monate und stellen Sie sicher, dass große Leckagen Sie nicht viel Geld kosten.


• Druckluft produziert wird, obwohl Sie keine verwenden.

Wenn der Kompressor Druckluft erzeugt, obwohl Sie keinen Bedarf haben, gibt es wahrscheinlich mehrere kleine Lecks, die zum Druckluftverlust beitragen.


• Sie ungewöhnliche Druckverluste haben.

Fällt der Druck in Ihrem System? Läuft Ihr Kompressor mehr als nötig, um den gewünschten Druck und Volumenstrom zu liefern? Dies könnte auf ein Leck hindeuten, wahrscheinlicher auf mehrere Lecks. Es ist bekannt, dass Druckluftleitungssysteme mit Leckagen einen Druckluftverlust von bis zu 25 % der gesamten Erzeugung ausmachen können. Wenn Ihre Rohrleitungssysteme veraltet sind, sollten Sie ein neues und dichtes AIRnet-Aluminiumrohrsystem installieren. Bitte wenden Sie sich an unser Kundencenter, um den Zustand Ihres Druckluftkompressors, der Klimageräte und des Leitungssystems zu überprüfen und Ihnen bei der Anwendung der Ultraschall-Lecksuche zu helfen, damit Sie viel Energie und Geld sparen. ALUP empfiehlt, Ihr System regelmäßig, mindestens alle drei Jahre, zu überprüfen.